Hands-On Workshop

 

Operative Medizin in armen Ländern

Die DTC hat sich vorgenommen, in Zusammenarbeit mit den Partnerorganisationen anderer Fachgebiete, jährlich einen mehrtätigen hands-on-workshop Operative Medizin in armen Ländern für junge operativ tätige Ärzte zu etablieren, die fest entschlossen sind, kurzfristig in einem bestimmten Projekt mitzuarbeiten bzw. deren Einsatz unmittelbar bevorsteht. Hier werden die wichtigsten chirurgischen, gynäkologisch/geburtshilflichen, anästhesiologischen und urologischen Krankheitsbilder besprochen und Techniken trainiert. Hintergrund für diese Initiative ist vor allem, dass sich junge Ärzte bereits früh spezialisieren und deshalb oft nicht in der Lage sehen, auch häufige und eher leicht zu erlernende Konzepte aus anderen chirurgischen Teilgebieten anzuwenden.

Die Erarbeitung des inhaltlichen Konzeptes kann aber erst 2017 beginnen.

Danach lohnt ein erneuter Blick auf diesen Abschnitt unserer Internetseite.